Startseite

Über mich

La torta di Denise bei Facebook

Freitag, 24. April 2015

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

24. April 2015

Alle Jahre wieder; Mein Freund hatte Geburtstag.
Letztes Mal bekam er von mir eine kleine "Schwarzwälder Kirsch-Torte".
Leider brachte mich der April in extreme in Zeitnot. 
Trotzdem ein Geburtstag ohne Kuchen oder Torten ?!? Neeeeee, das geht nicht!

Also gab es die "Sparversion" seiner geliebten Schwarzwälder Kirsch:

Schwarzwälder Kirsch - Cupcakes



Hier das Rezept für 12 Cupcakes:

Zutaten für den Teig :

100g Butter




50g Zartbitterschokolade gehackt



130g brauner Zucker
2 Eier

1 TL Backpulver
1 Prise Salz
180g Mehl
3 El Kakaopulver
100 ml Milch
Für die Füllung:
150 ml Kirschsaft (aus dem Kirschglas)
1/2 Glas Schattenmorellen
2 El Speisestärke
1 El Kirschwasser


Zutaten für das Topping:

400ml Schlagsahne


1 Päck. Sahnesteif

1 Päck. Vanillezucker
2 El. Zartbitter-Schokolade geraspelt

Den Backofen auf 180°C vorheizen(Ober-/ Unterhitze)!

Zubereitung:
Butter und Zartbitterschokolade in der Mikrowelle oder dem Wasserbad, schmelzen. Abkühlen lassen.
Schokobutter mit dem Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren.
Mehl, Backpulver, Salz, Kakaopulver mischen, über die Masse sieben.
Milch unterrühren.
Den Teig in die Muffinförmchen geben und ca. 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Stäbchenprobe nicht vergessen!

Die fertigen Schokoküchlein auskühlen lassen.
Anschließend mit einem Apfelausstecher oder einem Teelöffel einen Keil herauslösen.

Zubereitung der Kirschfüllung:
Ca. 150 ml Saft aus dem Kirschglas mit Speisestärke glatt rühren.
Die Hälfte der Kirschen mit etwas Saft in einen kleinen Topf geben und erhitzen.
Die andere Hälfte zum Abtropfen in einen Sieb legen.
Die angerührte Speisestärke unter Rühren (!) zugeben.
Weiter rühren, bis sich die Flüssigkeit bindet.
Zum Schluss das Schwarzwälder Kirschwasser unterrühren.
Nun die Kirschmasse in die Aushöhlungen der Schokomuffins füllen.

Zubereitung des Toppings:
Die kalte Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
Auf die Schokoküchlein spritzen und jedes mit einer Kirsche und Schokoraspeln verzieren.

Wenn Du es nicht ganz so süß magst, kannst Du auch den Vanillezucker weg lassen und statt dessen einfach Vanillemark von einer Vanilleschote unter die Sahne rühren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken!

Mein Freund hat sich übrigens sehr über meine "Sparversion" gefreut...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen