Startseite

Über mich

La torta di Denise bei Facebook

Samstag, 11. April 2015

"Küss den Frosch" - oder eine Geburtstagstorte für Anette

11. April 2015

Meine liebe Tortenschwester Anette feierte, anlässlich ihres runden Geburtstags, eine kleine Party.
Melanie, Veronika und ich standen auf ihrer Gästeliste.

Wir überlegten, was für ein besonderes Geschenk wir ihr hierfür machen sollten.
Schnell war uns klar, eine Geburtstagstorte ist natürlich ein MUSS für ihren großen Tag.
Ihr Vorlieben kannten wir natürlich alle:
 FRÖSCHE.

Wir berieten uns, via einer eigens zu diesem Anlass eingerichtete What`s App-Gruppe, über Torte und Deko. 
Melanie übernahm das Backen. Sie hatte sich für eine Doboschtorte entschieden. Das Rezept entdeckte sie erst vor kurzem im Internet. Also eine gute Gelegenheit es zu testen. 
Eingedecken und brushen (der Frosch sollte schließlich einen tollen See als "zu Hause" bekommen) wurde auch von Melanie erledigt. 

Da man die Deko gut vorbereiten konnte und am selben Wochenende ein Mädelsabend, bei einer ganz lieben in Stuttgart starten sollte, erklärte ich mich sofort dazu bereit sie zu modellieren.
Hierfür kam nur ein Frosch in Frage, der auf einem Seerosenblatt sitzen sollte. 
Das der arme Kerl nicht so verlassen auf der Torte sitzt (und meine Finger, jedes Mal beim Betrachten des Tutorials in meinen Blumenbüchern, juckten) sollte er eine Seerose als "Gesellschaft" bekommen.

Die Deko bekam ich fast rechtzeitig fertig, außer das meine Seerose nicht trocknen wollte. 
So wurde die Vorbereitung der Überraschung für Anettes großen Abend, doch stressig für mich.

Ich kam mit dem Fernbus aus Stuttgart zurück. Zu Hause angekommen, wurde der Backofen angeworfen (das blöde Teil war noch immer weich) und die Blume hineingehängt. 

Ihr könnt Euch über diesen kleinen "Trick", in folgendem Bericht, nochmals informieren:


Nach ein paar Minuten war die Blume gut getrocknet. 

Die Blätter habe ich dieses Mal mit "Glaze" eingestrichen. 

Zur Erklärung:
Glaze ist ein Lebensmittellack", der eigentlich die englische Bezeichnung: "Confectioners Glaze" hat.

Das folgende hört sich nun etwas ekelig an:

Glaze besteht aus Schellackplättchen.
Diese sind Ausscheidungen von Läusen, die von den Ästen der Bäume abgeklopft werden.
 Ein sehr aufwendiger Vorgang.
Er wird tatsächlich sehr oft bei Lebensmitteln verwendet, unter anderem als Überzugsmittel für Schokoladendragées, Nahrungsergänzungsmittel, oder als Überzug für Schokolade.

Wenn ihr mehr hierüber erfahren wollt, folgt diesem Link:

Kaufen könnt Ihr Glaze übrigens auch bei "Torten-Art", Viernheim .
Zum bestreichen der Zuckerblumen, mische ich den Lebensmittellack mit hochprozentigem Alkohol.

Ca. zwei Stunden später kam Melanie mit der Torte, die wir dann mit meiner Deko schmückten. 

Das fertige Werk





Unsere Überraschung ist geglückt. Anette hat sich riesig gefreut. 

Unsere "Tortenschwester" happy mit ihrer Frosch-Torte

 Anette musste unbedingt testen, ob sich dieser Frosch in einen Prinzen verwandelt... 
dabei hat sie ihren ja schon lange gefunden.

Verwandelt hat er sich nicht, aber dafür richtig toll nach Zucker gerochen !!! 


Unsere Anette beim Anscheinden der Torte

Jetzt schaut Euch dieses Back-Meisterwerk von Melanie an:

Die Torte war unheimlich lecker!!!

Zum Abschluss ein Erinnerungsfoto von uns Tortenschwestern ♥
Ich liebe dieses Foto ♥♥♥♥
Ich danke, von ganzem Herzen, meiner lieben Torteschwester Melanie, 
für ihre Unterstützung, bei der Umsetzung, von Anettes Geburtstagstorte. 
Ich danke zudem Veronika, Anette und Melanie für die Freigabe der Fotos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen