Startseite

Über mich

La torta di Denise bei Facebook

Freitag, 5. September 2014

Ein Dankeschön mit Hindernissen...

Ich habe da eine gaaaaaanz talentierte und liebe Grafikdesignerin, die mir mein wunderschönes, grandioses Logo für meinen "Tortensplin" entworfen und kreiert hat:


IST ES NICHT WUNDER-, WUNDERSCHÖN ?!?

Sorry Leute, aber ich bin nach wie vor noch super stolz und happy mit diesem Logo..... 

Nun aber zurück zur Erfinderin: 
Ihr Name ist Chantalle und Ihr Unternehmen heißt "Grafikbohne" .

Leider musste ich das Logo ja bis vor kurzem (das will heißen bis zum 24. August 2014) unter Verschluss halten, da ich es zuvor erst mal habe schützen lassen wollen!

Chantalle wohnt eigentlich in München, kommt aber aus Mannheim und ist dort öfter zu Besuch. 

Als Dankeschön habe ich mir etwas ganz besonderes für sie ausgedacht:
Chantalle mag meine Arbeiten sehr, so hatte ich die Idee eigens für sie ein kleines Törtchen zu kreieren.
- Natürlich nicht ganz ohne Eigennutz. Ich wollte unbedingt die in Heikes Kurs gelernten Lilien einmal selbst testen. Aber blau mussten sie sein, da Chantalle ein großer Fan des Eishockey-Vereins "Adler Mannheim" ist, deren Vereinsfarben unter anderem nun mal blau und weiß sind. 

Also legte ich rechtzeitig mit den Blumen los, das diese bis zu ihrem nächsten Mannheim-Besuch fertig sind.

Leider machte mir, wie so oft in diesem Sommer, das Wetter einen Strich durch die Rechnung. 
Draußen war es gewittrig und heiß, optimale Vorraussetzung zum Blumen modellieren. 
Ich versuchte ALLES damit die Blüten-Blätter trocknen konnten: Kartons mit Salz und Küchenrolle, ständig geschlossene Fenster und Türen. 
Letztendlich half der Tipp meiner Freundin Heike:
Backofen auf ca. 30 °C und Backofentüre auf.


... ich weiß, ihr denkt jetzt sicher, das ich nun total einen an der Waffel habe!!! 
Aber ehrlich, es hat gewirkt. Das Zeug ist echt richtig gut trocken geworden. 

Nachdem ich dann die Blume "zusammengebaut" und bepudert hatte, stellte ich sie in eines meiner Tortenregale (also ein Holzregal mit Glastüre) mit einem Schälchen Salz (gegen die Feuchtigkeit) dazu. 
Am nächsten Morgen holte ich die Blumen zum "Fototermin" nach draußen.



Man sieht den Blütenblättern die Feuchtigkeit, selbst auf den Fotos, noch an. Normalerweise haben diese nämlich keine "Kanten oder Knicke".
Und wirklich lange konnte ich mich nicht an ihrem Anblick erfreuen....


Nach dem besagten "Fototermin" hat die Schwerkraft dann ihr übriges getan und ein Blatt, nach dem anderen ist auf dem Draht(!!!) eingerissen. 
Ich war fix und fertig und kurz vorm Heulen!
Einzig die Knospe hatte überlebt. 
Damit habe ich dann letztendlich improvisiert.

 Ein Madeira Cake wurde gebacken, mit selbst gekochtem Lemon Curd  gefüllt und mit einer Ganache mit weißer Schokolade eingestrichen.
Ein paar "Cake-Lace-Schmetterlinge" hergestellt und darauf befestigt. 
Die Knospe kam oben drauf. 




Chantalle hat sich darüber riesig gefreut!!! Und geschmacklich fand sie die Torte auch echt toll!

15. Juli 2014


1 Kommentar:

  1. EEENDLICH....ist das Logo geschützt und du kannst es nutzen...*jippieeeee*
    Freue mich riesig für Dich...und JAAAA...es ist WunderWuuunderschööööön.... ♥ ☻

    AntwortenLöschen